Online Outlet: ALLES MUSS RAUS! Jetzt sparen!

Dominic Thiem

14 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Tennisbekleidung (9 Artikel)
adidas
13,00 € 11,95 €
Sale -37%
adidas
59,95 € 37,95 €
Sofort verfügbare Größen:
-35%
adidas
80,00 € 51,95 €
Sofort verfügbare Größen:
-27%
adidas
55,00 € 39,95 €
Sofort verfügbare Größen:
-31%
Sofort verfügbare Größen:
-29%
Sofort verfügbare Größen:
adidas
18,00 € 14,95 €
Sofort verfügbare Größen:
Tennissaiten (2 Artikel)
Babolat
Monofil
219,95 € 169,95 €

Weitere Varianten

Sofort verfügbare Größen:
Babolat
Monofil
20,95 € 17,95 €

Weitere Varianten

Sofort verfügbare Größen:
Tennisschuhe (1 Artikel)
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschläger (1 Artikel)
Babolat
Turnierschläger
239,95 € 204,95 €
Sofort verfügbare Größen:
Tennistaschen (1 Artikel)

Dominic Thiem: Der unbekümmerte Tennisstar aus Österreich 

Dominic Thiem gehört seit einiger Zeit zu den aufstrebenden Tennisstars, hat aber auch schon viel Erfahrung bei bedeutenden Turnieren sammeln können. Bereits in seinen jungen Jahren durfte der gebürtige Österreicher einige große Erfolge bejubeln. Er gilt daher bei vielen Experten als legitimer Nachfolger von so dominanten Tennisspielern wie Roger Federer oder Rafael Nadal. Bis dahin fehlen ihm zwar noch einige Titel, doch das Potenzial ist durchaus vorhanden, wie sein Auftreten bei Grand-Slam-Turnieren schon mehrfach bewiesen hat. Die einhändige Rückhand ist sein Markenzeichen.

Debüt gegen Thomas Muster: Der Karrierestart von Thiem 

Thiem ist erst der dritte Österreicher, dem der Sprung in die Top Ten der Weltrangliste gelungen ist. Dass er es mal so weit bringen würde, war durchaus früh abzusehen. Denn beide Eltern sind als Tennistrainer tätig. Sein Debüt auf der ATP Tour gab Thiem im Jahr 2011 in Kitzbühel. Dort stand ihm ausgerechnet der damals 44 Jahre alte Landsmann Thomas Muster gegenüber, den Thiem prompt besiegen konnte. Das erste Profijahr absolvierte er aber dennoch überwiegend auf der ITF Future Tour.

Der Durchbruch sollte im Jahr 2014 gelingen: Thiem erreichte in Kitzbühel sein erstes ATP Tour Finale, verlor dieses jedoch gegen David Goffin. Mächtig Eindruck hinterließ Thiem kurze Zeit später auch bei den US Open, als er bis in Achtelfinale vorstoßen konnte. Der Wiener verbesserte sich damit in der Weltrangliste bis unter die besten 50 Spieler. Den ersten Titel auf der ATP World Tour verbuchte Thiem dann 2015 in Nizza.

Achtungserfolge gegen die ganz Großen: Thiem schickt sich an 

Im Jahr 2016 dann erneut ein Highlight: Bei den French Open spielte sich Thiem bis ins Halbfinale vor, wo er an Novak Djokovic scheiterte. Damit schaffte Thiem erstmals den Sprung unter die Top Ten der Weltrangliste. Und nur wenige Wochen später feierte Thiem als erster Österreicher überhaupt einen Titel auf Rasen. Die Erfolgsgeschichte nahm auch in den folgenden Monaten kein Ende. Ganz im Gegenteil: Thiem durfte sich über mehrere Finalspiele und Titel freuen.

Die erste Finalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier gelang Thiem 2018 in Paris. Im Finale unterlag er Rafael Nadal zwar deutlich in drei Sätzen, doch Thiem bewies, dass er eines Tages reif für den ganz großen Coup ist. Nur ein Jahr später gewann er beispielsweise seinen ersten Masters-Titel in Indian Wells – ein weiterer Meilenstein in der Karriere von Dominic Thiem. Erstmals in seiner Laufbahn konnte Thiem 2019 fünf Turniere innerhalb einer Saison für sich entscheiden.

Erster Grand-Slam-Titel in New York 

Dass mit Thiem bei Grand-Slam-Turnieren nicht nur auf den Sandplätzen von Paris zu rechnen ist, stellte er 2020 unter Beweis. Der Österreicher schaffte es bei den Autralian Open bis ins Finale, unterlag jedoch nach fünf hochklassigen Sätzen erneut Djokovic. Der erste Grand-Slam-Titel ließ aber nicht lange auf sich warten. Bei den US Open stand er erneut im Finale und diesmal sollte Thiem die Oberhand behalten. Einen 0:2-Satzrückstand verwandelte er gegen Alexander Zverev noch in einen Sieg und beendete das Jahr auf dem dritten Weltranglistenplatz, seine höchste Platzierung zum Jahresende.

Tennismode wie Racket und Outfit von Dominic Thiem online bestellen 

Bei Tennis-Point kannst du die Auswahl, die deine Lieblingstennisstars wie Dominic Thiem auf den Plätzen bevorzugen, finden. Der Österreicher lässt sich beispielsweise mit der stilvollen Kleidung sowie den qualitativ hochwertigen Schuhen von adidas ausstatten. Darüber hinaus setzt Thiem auf Tennisschläger von Babolat. Im Online-Shop kannst du diese und viele weitere Tennisartikel ganz einfach bestellen.