Black Weekend! Jetzt über 2000 Artikel in den Deals.Bis zu -75% sparen!

Gael Monfils

10 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Tennisbekleidung (5 Artikel)
Sale -55%
Sofort verfügbare Größen:
Sale -20%
Sofort verfügbare Größen:
Sale -20%
Asics
40,00 € 31,95 €
Sofort verfügbare Größen:
Sale -20%
Sofort verfügbare Größen:
Sofort verfügbare Größen:
Tennissaiten (2 Artikel)
Wilson
Naturdarm
75,00 € 69,95 €
Sofort verfügbare Größen:
-40%
Luxilon
Monofil
25,00 € 14,95 €
Black Week Highlight
Black Week Highlight

Weitere Varianten

Sofort verfügbare Größen:
Tennisschläger (1 Artikel)
Sale -41%
Wilson
Turnierschläger
220,00 € 129,95 €
Black Week
Black Week
Sofort verfügbare Größen:
Griffbänder (2 Artikel)
-35%
Tourna
30,50 € 19,95 €

Weitere Varianten

-38%
Tourna
30,50 € 18,95 €

Weitere Varianten

Gael Monfils: Der Tennisprofi mit dem gewissen Etwas 

Der französische Tennisspieler Gael Monfils gehört zweifellos zu den schillerndsten Figuren der internationalen Tennisszene. Mit seiner unorthodoxen Spielweise und seinem ansteckenden Humor begeistert er Fans und Medien gleichermaßen. Doch Monfils kann nicht nur besonders spektakulär spielen: Der in Paris geborene Athlet sammelt auch fleißig Erfolge und konnte schon so manch bedeutenden Titel erringen.

Nicht nur in Paris ein Publikumsliebling: Gael Monfils begeistert die Massen

Im Alter von vier Jahren begann Gael Monfils bereits mit dem Tennissport. Und auch wenn er sich nebenbei noch für Fußball und Basketball interessierte, wählte er den gelben Filz als bevorzugten Spielball. Auf der ITF Junior Tour mischte er erstmals die Szene auf und sorgte für mächtig Eindruck: Er gewann drei der vier Grand-Slam-Turniere bei den Junioren, was war vor ihm zuletzt Stefan Edberg gelungen ist. Mit 18 Jahren folgte dann sein erster ATP-Titel: Im Finale schlug er den Deutschen Florian Meyer. Damit beendete er das Jahr auf einem sagenhaften 31. Platz.

Nach seinem raketenhaften Aufstieg hatte Monfils zunächst immer wieder mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Dennoch erreichte er 2008 bei den French Open sein bis dato bestes Ergebnis bei einem Grand-Slam-Turnier. In Paris stieß er mit einem Sieg über David Ferrer bis ins Halbfinale vor, wo er schließlich in vier Sätzen gegen den damaligen Weltranglistenersten Federer ausschied. Mit atemberaubenden Ballwechseln verzauberte er dabei das heimische Publikum und eroberte die Herzen seiner „Pariser“ im Sturm.

Der Sprung in die Top 10 und Verletzungen: Das Auf und Ab von Monfils 

Auch in der Folgezeit musste Gael Monfils zahlreiche Unterbrechungen einlegen. So fiel er nach wiederkehrenden Knieproblemen sogar kurzzeitig aus den Top 100 der Weltrangliste heraus. Doch Monfils kämpfte sich mit seinem unbändigen Willen immer wieder zurück. Vor allem bei den großen Turnieren ließ er sein großes Potenzial aufblitzen, kam jedoch dabei nur selten bis in die letzten Runden oder sogar ins Finale. In seinem Wohnzimmer Paris schnitt Monfils dabei stets am besten ab.

Im Jahr 2016 gewann Monfils mit dem Turnier von Washington zum ersten Mal einen Wettbewerb der ATP-World-Tour-500-Serie. Auch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sorgte er für Furore und erreichte im Einzel immerhin das Viertelfinale. Bei den US Open konnte er dann erstmalig das Halbfinale erreichen – und das ohne Satzverlust. Novak Djokovic war dann allerdings eine Nummer zu groß und damit Endstation für den forschen Franzosen. Mit seinen Ergebnissen qualifizierte sich Monfils aber immerhin für die ATP Finals am Ende des Jahres. Erneut machte ihm sein Körper dabei jedoch einen Strich durch die Rechnung und Monfils war wieder einmal zum Zuschauen verdammt.

Auch bei den Herstellern ist Gael Monfils beliebt 

Gael Monfils ist zweifelsohne ein Spieler, dem die Zuschauer zu Füßen liegen. Dabei spielt es keine Rolle, wo Monfils aufschlägt. Auch in den USA, in Australien oder England zählt der Franzose zu den beliebtesten Spielern. Die Gründe dafür sind schnell gefunden. Zum einen ist Monfils ein Spieler, der mit voller Leidenschaft agiert und dabei den Platz beackert, als gäbe es kein Morgen mehr. Flugrollen und Sprinteinlagen sind genauso selbstverständlich für sein Spiel wie Topspin und Slice. Und auch das Spiel mit dem Publikum versteht Monfils bestens. Mit seiner beherzten Spielweise und den extravaganten Gestiken auf den Tennisplätzen dieser Welt sorgt er überall für Begeisterung.

Kein Wunder also, dass die Hersteller von Tennisbekleidung und Co. bei einem Athleten wie Monfils Schlange stehen. Der Mann mit dem sympathischen Lächeln setzt unter anderem auf die renommierten Tennisschläger von Wilson. Mit ihnen schlägt Monfils ein Ass nach dem anderen. Darüber hinaus ist Monfils eines der Aushängeschilder des Sportartikelherstellers Asics. Vor allem die Tennisbekleidung von Asics begleitet Monfils auf seinen zahlreichen Auftritten rund um den Globus. Privat ist Monfils im Übrigen mit der russischen Tennisspielerin Elina Svitolina liiert. Im Juni 2021 hat Monfils die Verlobung via Instagram öffentlich gemacht.