10% Extra-Rabatt auf Alles im Sale! Code: “SALE10” Jetzt sparen!

Jelena Ostapenko

6 Artikel
Sortieren nach:
Filtern
Tennisbekleidung (1 Artikel)
Tennissaiten (1 Artikel)
Luxilon
Monofil
25,00 € 21,95 €

Weitere Varianten

Sofort verfügbare Größen:
Tennisschuhe (1 Artikel)
adidas
Allcourtschuh
150,00 € 129,95 €
Sofort verfügbare Größen:
Tennisschläger (1 Artikel)
Wilson
Turnierschläger
280,00 € 219,95 €
Sofort verfügbare Größen:
Griffbänder (1 Artikel)
-29%

Weitere Varianten

Tennistaschen (1 Artikel)

Jelena Ostapenko: French Open Siegerin aus Lettland

Die lettische Tennisspielerin Jelena Ostapenko überraschte im Jahr 2017 die Tenniswelt als Ungesetzte mit ihrem Titelgewinn bei den French Open. Sie ist auf der Tour auch als Alona Ostapenko bekannt.

Jelena Ostapenko wurde am 8. Juni 1997 in Riga geboren. Ihr Vater Jevgenijs Ostapenko ist ein ehemaliger Fußballspieler. Sie hat außerdem einen Halbbruder, Maksim, der in den USA lebt. Jelena wurde im Alter von fünf Jahren von ihrer Mutter, die auch ihre erste Trainerin war, in den Tennissport eingeführt. Im gleichen Alter begann Jelena Ostapenko auch mit dem Tanzen und nahm an den lettischen Meisterschaften für Gesellschaftstanz teil. Im Alter von 12 Jahren entschied sie, sich allein auf den Tennissport zu konzentrieren. Für ihre Tenniskarriere war das Tanzen jedoch sehr hilfreich. Jelena schreibt ihre gute Koordination und die geschickte Beinarbeit ihrem jahrelangen Tanztraining zu.

Serena Williams als großes Idol

Als ihren besten Schlag bezeichnet Jelena Ostapenko ihre Rückhand. Sie spielt am liebsten auf Gras oder auf Hartplätzen. Ihr Lieblingsturnier ist Wimbledon. Sie spricht Russisch, Lettisch und Englisch. Als ihr großes Tennis-Idol nennt sie Serena Williams. Ihre Freizeit verbringt sie mit den Eltern und ihrem Hund Juljeta. Sie hört viel Musik und geht gerne mit Freunden aus.

Jelena Ostapenko erzielt bereits als Juniorin große Erfolge, unter anderem im Jahr 2014 den Juniorinnen-Titel von Wimbledon. Ihr Debüt auf der ITF Women’s World Tennis Tour feierte sie im Jahr 2012 und gewann im gleichen Jahr ihren ersten Profititel. Jelena Ostapenkos WTA-Premiere folgte im Jahr 2014 in Taschkent. Ein Jahr später gelang es ihr erstmals, in die Top 100 der Welt zu kommen. Der internationale Durchbruch folgte 2017 mit ihrem Grand Slam Triumph in Paris. Sie besiegte dabei im Finale in drei Sätzen Simona Halep mit 4:6, 6:4 und 6:3.

Jelena Ostapenko: Die WTA-Aufsteigerin des Jahres 2017

Ostapenko war die jüngste Endspielteilnehmerin bei einem Grand Slam Turnier seit Caroline Wozniacki bei den US Open im Jahr 2009. Es war zudem der erste Finalsieg bei einem Major-Turnier für eine lettische Spielerin und der erste French Open Sieg für eine ungesetzte Tennisspielerin seit 1983. Nach dem Ende der Saison wurde sie von der WTA zur "Aufsteigerin des Jahres" gewählt. Auch in ihrer Heimat Lettland wurde ihr als "Sportlerin des Jahres" eine große Ehre zuteil.

In Luxemburg konnte Jelena Ostapenko im Jahr 2019 nach einem Finalerfolg über Julia Görges mit 6:3 und 6:3 ihren dritten Titel auf der WTA-Ebene feiern. Die Finalerfolge Nummer 4 und 5 bei WTA-Turnieren folgten 2021 und 2022 in Eastbourne und Dubai. Sie gewann dabei im Juni 2021 auf Rasen gegen Anett Kontaveit mit 6:3 und 6:3 und im Februar 2022 gegen Werena Kudermetowa mit 6:4 und 6:0.

Jelena Ostapenkos Tennis: Aggressiv und risikoreich

Die 177 Zentimeter große Rechtshänderin Jelena Ostapenko ist bekannt für ihre Entschlossenheit und ihren großen Kampfgeist. Ostapenko besitzt einen sehr aggressiven Spielstil, der oft mit der früheren Profispielerin Monica Seles verglichen wird. Sie versucht, wann immer dies möglich ist, mit kraftvollen Grundschlägen oder mit geschickten Volleys schnelle Punkte zu erzielen. Die Vorhand und die Rückhand trifft sie relativ flach und sehr hart.

Ostapenkos Rückhand gilt als ihre stärkste Waffe auf dem Tennisplatz. Aufgrund ihres risikoreichen Spielstils kommt es zwangsläufig auch zu vielen unerzwungenen Fehlern. Jelena gelingt es häufig, ihre Gegner über den Tennisplatz zu scheuchen, indem sie lange Schläge in die Ecken und auf die Linien erzielt und häufig deren Richtung ändert. Eine kleine Schwäche in Ostapenkos Spiel ist ihr zweiter Aufschlag, der häufig unbeständig ist, wohingegen der erste Aufschlag sehr kraftvoll ist.

Jelena Ostapenkos Racket bei Tennis-Point kaufen

Bei Tennis-Point findest du eine riesige Auswahl hochwertiger Produkte der führenden Sportartikelmarken, welche die Tennisprofis auf der WTA Tour verwenden – vom Racket und den Tennissaiten bis hin zum modischen Outfit und den Tennisschuhen.

Natürlich kannst du auch Jelena Ostapenkos Racket, das sie mit Tennissaiten von Luxilon bespannen lässt, bei uns bestellen. Sie spielte bei ihrem Grand Slam Triumph mit einem Wilson Blade Tennisschläger. Bei der Tennisbekleidung zeigt sie sich auf der WTA Tour gerne im modischen adidas Outfit und verstaut ihr komplettes Equipment in einer großen Wilson Tennistasche.