Der Wilson Triniti Ball
-Tennis goes Green-
Wilson stellt mit dem neuen Triniti den ersten Tennisball vor,
der auf Nachhaltigkeit setzt!

Wilson geht im Bereich Tennisbälle neue Wege und setzt mit dem Triniti auf ein Produkt, dass durch eine höhere Lebensdauer und eine umweltfreundliche Verpackung auf Nachhaltigkeit setzt.
Der neue Ball - umweltfreundlich und länger spielbar
Die Entwicklungsabteilung bei Wilson setzt dabei auf neue Wege und Materialien, was die beiden Komponenten eines Tennisballs angeht. Für den Gummikern des Balls nutzen die Wilson-Ingenieure eine neuartige Kunststoffmischung namens „ENGAGE“, die leichter ist und damit ermöglicht, die Wände des Kerns etwas dicker zuproduzieren. Ergebnis ist eine höhere Langlebigkeit des Balles, der seine ursprünglichen Spiel- und Sprungeigenschaften viermal länger behält als die bisherigen konventionellen Wilson-Druckbälle.
Die zweite Innovation ist im Filz des neuen Triniti versteckt. Der sogenannte STR-Filz ist um 50 Prozent flexibler als gewöhnlich und trägt dadurch zu seinen herausragenden Spieleigenschaften, der Kontrolle und der Spin-Annahme bei.
balldose ohne druckverschluss - das geht?
Die Kombination dieser Neuerungen bei Kern und Filz tragen dann zusätzlich maßgeblich zur verbesserten Umweltverträglichkeit des Gesamtproduktes bei. Der Triniti behält seine Spieleigenschaften über einen langen Zeitraum, ohne dass er in einer umweltschädlichen PET-Plastik-Druckverpackung verpackt und gelagert werden muss. Stattdessen besteht die Umverpackung der Triniti-Bälle aus recycelten Karton der anschließend auch wieder dem Recycling-Kreislaufzugeführt werden kann – ein umweltfreundliches Alleinstellungsmerkmal wasDruckbälle angeht.
NAChhaltigkeit auch nach dem kauf
Dieses Streben Richtung mehr Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil der Wilson-Firmenphilosophie. Deswegen gehen auch zusätzlich 5 Prozent aus den Gewinnen der neuen Triniti Bälle an Organisationen, die sich für Maßnahmen im Bereich der Nachhaltigkeit einsetzten. In diesem Jahr ist das die Organisation „Recycle Ball“, die alte gebrauchten Tennisbällen einsammelt und daraus Platzbeläge für neue Tennisplätze herstellt. Weitere Kooperationen in diesem Bereich werden folgen.
Autor: Christian Schwell
MIT WIE VIEL TOPSPIN SPIELST DU WIRKLICH?
Hier findest Du alle weiteren infos zum Wilson triniti ball
sei teil unserer community